Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Stadler übernimmt Solaris Tram ganz

Der Schweizer Schienenfahrzeughersteller Stadler hat die Mehrheitsanteile an dem Joint Venture Solaris Tram übernommen.

Dies berichten polnische Medien am Dienstag unter Verweis auf Stadler. Die Transaktion ist Folge des Verkaufs des polnischen Busherstellers Solaris Bus & Coach an die spanische CAF vor wenigen Monaten. Solaris war bislang mit 60% an Solaris Tram beteiligt, Stadler mit 40%.

Solaris will sich als Tochterunternehmen von CAF künftig ausschließlich auf den Bau von Bussen konzentrieren, darunter insbesondere Elektrobussen. In den Bau von Straßenbahnen war Solaris 2009 eingestiegen, ihr Modell Tramino wurde unter anderem nach Szczecin, Poznań, Olsztyn, Braunschweig und Leipzig geliefert, in diesem Jahr erhielt Stadler/Solaris einen Großauftrag zur Lieferung von 50 Trams nach Kraków. Das Joint Venture beider Unternehmen war im Dezember 2016 gegründet worden, Aufgabe des Solaris-Standorts in Środa Wielkopolska mit zuletzt 250 Mitarbeiter war dabei die Herstellung und Lackierung von Wagenkästen.

Quelle: nov-ost.info  20.11.2018





Leipzig 22.11.2018
FAHRZEUGE, Busse

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]