Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Technisches Hilfswerk investiert massiv in Notstromversorgung

Wie aus der aktuellen Ausgabe 3/20 der Zeitschrift "Fahrzeug-News" des THW  zu entnehmen ist, bereitet das THW umfangreiche Ausschreibungen für die Notstromversorgung aller 667 Standorte des THW vor. Dabei sind in einem Sonderprogramm zwischen 2020 und 2023 insgesamt 33,5 Millionen Euro vorgesehen , welches im Rahmen des Corona bedingten Konjunkturprogrammes aufgelegt worden ist. Dabei  soll ein 650 kVA Aggregat eingeführt werden, welches als reines Speiseaggregat vorgesehen ist, das die Funktionen  defekter Trafostationen ersetzen kann. Die Leistungsbeschreibung wird derzeit vorbereitet, so dass sich die Wettbewerber auf einen Großauftrag vorbereiten können.

Quelle: THW Fahrzeug-News 3/2020 , Seite 11





Leipzig 16.11.2020
Bauportal, FAHRZEUGE, Bauausführung, Anhänger, TGA Technische Gebäudeausrüstung, Notstromanhänger, Elektrotechnik, Starkstrom-, Schwachstromtechnik, Notstrom - Aggregat, Mobile Notstromaggregate

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]