Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Projekt Rahmenvereinbarungen über den Kauf von verschiedenen Nutzfahrzeugen (Nfz) und Lastkraftwagen (Lkw). in Hamburg

Referenz / Projekt der Firma Iveco Nord Nutzfahrzeuge GmbH im Bereich Fahrzeugaufbauten

22297  Hamburg
DE: Deutschland Standortinformation:

Die Freie und Hansestadt (FHH), vertreten durch die Zentrale Vergabestelle der Behörde für Inneres und Sport (ZVST BIS) – organisatorisch angebunden bei der Polizei Hamburg beabsichtigt den Abschluss von Rahmenvereinbarungen mit möglichst vielen Fahrzeugherstellern, Generalvertretungen oder autorisierten Fachhändlern von Fahrzeugherstellern über den Kauf von Nutzfahrzeugen (Nfz) und Lastkraftwagen (Lkw) verschiedener Klassen für alle: 1. Behörden und Ämter der FHH (sog. Kernverwaltung) und den dort angeschlossenen Landesbetrieben und -instituten; Derzeit angeschlossen an die Kernverwaltung sind: — Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, — Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, — Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung; 2. öffentliche Unternehmen und Gesellschaften, Anstalten des öffentlichen Rechts, Körperschaften des öffentlichen Rechts sowie Hochschulen der FHH; Derzeit angeschlossen sind: — Hamburg Port Authority AöR, — Universität Hamburg. II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 34144700 II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja II.1.8)Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2)Menge oder Umfang des Auftrags II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang: II.2.2)Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Für alle Fahrzeuge der FHH kann es erforderlich sein, Ein-, Um- und Ausbauleistungen für Sondertechnik oder Ausbauleistungen für Spezialfahrzeuge (z. B. Ladekran, Hakengerät) zu beauftragen. Der Bieter muss in der Lage sein, diese Leistungen für den jeweiligen Einsatzzweck des Fahrzeuges anbieten zu können. Entweder durch den Bieter selbst oder durch einen von ihm beauftragten geeigneten Nachunternehmer [Ausschlusskriterium] siehe Angebotsvordruck. II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe) Angaben zu den Losen Los-Nr: 1 Bezeichnung: Nutzfahrzeuge bis ≤ 3,5 t zGG 1)Kurze Beschreibung Der Auftraggeber versteht unter der Bezeichnung „Nutzfahrzeuge und Lastkraftwagen“ Fahrzeuge, die in der Regel nur eine Sitzreihe mit 2-3 Sitzplätzen haben (Ausnahme Fahrzeuge mit Doppelkabine) und vornehmlich für Transportaufgaben genutzt werden. Es sollen möglichst alle Modelle/Modellreihen angeboten werden, auf die dies zutrifft. 2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 34144700 3)Menge oder Umfang 4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags 5)Zusätzliche Angaben zu den Losen Es können Angebote für ein oder mehrere Lose abgeben werden. Grundsätzlich gilt: Es muss nicht auf jedes Los geboten werden, aber wenn auf ein Los geboten wird, dann müssen auch die dazu gehörigen Optionen (siehe Pkt. 2.3 und Pkt. 2.4) möglich sein (Ausschlusskriterium). Los-Nr: 2 Bezeichnung: Lastkraftwagen > 3,5 t bis 7,5 t zGG 1)Kurze Beschreibung 2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 34144700 3)Menge oder Umfang 4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags 5)Zusätzliche Angaben zu den Losen Es können Angebote für ein oder mehrere Lose abgeben werden. Grundsätzlich gilt: Es muss nicht auf jedes Los geboten werden, aber wenn auf ein Los geboten wird, dann müssen auch die dazu gehörigen Optionen (siehe Pkt. 2.3 und Pkt. 2.4) möglich sein (Ausschlusskriterium). Los-Nr: 3 Bezeichnung: Lastkraftwagen > 7,5 t zGG 1)Kurze Beschreibung 2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 34144700 3)Menge oder Umfang 4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags 5)Zusätzliche Angaben zu den Losen Es können Angebote für ein oder mehrere Lose abgeben werden. Grundsätzlich gilt: Es muss nicht auf jedes Los geboten werden, aber wenn auf ein Los geboten wird, dann müssen auch die dazu gehörigen Optionen (siehe Pkt. 2.3 und Pkt. 2.4) möglich sein (Ausschlusskriterium).

Behörde für Inneres und Sport, Polizei Hamburg, Zentrale Vergabestelle BIS, Verwaltung und Technik VT 213, Carl-Cohn-Str. 39, 22297 Hamburg

08.10.2015

FAHRZEUGE, Fahrzeugaufbauten, Fahrzeugausbauten, Leichte Nutzfahrzeuge, Transporter, Mittlere und Schwere LKW

Weitere Referenz-Projekte der Firma

Weitere Produkte/Leistungen der Firma