Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Projekt SYS_468/20 Werksinstandhaltung Stromerzeugungsaggregate (SEA) W82 in HIL Heeresinstandsetzungslogistik GmbH

Referenz / Projekt der Firma AVS Aggregatebau GmbH im Bereich Instandhaltung militärischer Fahrzeuge

53123  HIL Heeresinstandsetzungslogistik GmbH
DE: Deutschland Standortinformation:

II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung Laufzeit in Monaten: 17 Begründung einer Rahmenvereinbarung, deren Laufzeit sieben Jahre übersteigt: Geschätzter Gesamtauftragswert über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung Geschätzter Wert ohne MwSt: 1 810 000,00 EUR Periodizität und Wert der zu vergebenden Aufträge: II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens: Die Rahmenvereinbarung umfasst die Instandsetzung von Stromerzeugungsaggregaten (SEA) im Zeitraum vom 1.1.2021 bis 31.5.2022 in der Instandhaltungsstufe 4 mit folgenden Vers-Nr.: — 6115-12-383-0889; — 6115-12-391-1953; — 6115-12-381-7313; — 6115-12-392-6884; — 6115-12-375-7451; — 6115-12-386-4570; — 6115-12-375-8230; — 6115-12-386-4584; — 6115-12-383-0910; — 6115-12-392-6898. II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 50532300 Reparatur und Wartung von Generatoren, 31121100 Stromerzeugungsaggregate mit Selbstzündungsmotoren II.1.7) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen Der Bieter muss im Angebot alle Auftragsteile, die er möglicherweise an Dritte zu vergeben gedenkt, sowie alle vorgeschlagenen Unterauftragnehmer und die Gegenstände der Unteraufträge angeben Der Bieter muss alle Änderungen angeben, die sich bei Unterauftragnehmern während der Auftragsausführung ergeben II.1.8) Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2) Menge oder Umfang des Auftrags II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang: Das prognostizierte Volumen beträgt 164 Systeme. Sollte die prognostizierte Stückzahl von 164 Systemen bis zum Vertragsende nicht beauftragt worden sein, so kann der Vertrag mit Schreiben des Auftraggebers verlängert werden, bis die Stückzahl erreicht ist, jedoch längstens bis zum 31.5.2023. (Verlängerungsoption). Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Verlängerung der Laufzeit, auch wenn noch eine Anzahl an Systemen offen sind. Optional können zusätzlich maximal bis zu 17 Systeme in der Leistungart W82 beauftragt werden. (Mengenoption) Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Beauftragung der Optionen - weder Verlängerungs- noch Mengenoption. Der prognostizierte Auftragswert beträgt 1.640.000,00 EUR Der prognostizierte Auftragswert inkl. Optionen beträgt 1 810 000 EUR. II.2.2) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Sollte die prognostizierte Stückzahl von 164 Systemen bis zum Vertragsende nicht beauftragt worden sein, so kann der Vertrag mit Schreiben des Auftraggebers verlängert werden, bis die Stückzahl erreicht ist, jedoch längstens bis zum 31.5.2023. (Verlängerungsoption). Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Verlängerung der Laufzeit, auch wenn noch eine Anzahl an Systemen offen sind. Optional können zusätzlich maximal bis zu 17 Systeme in der Leistungart W82 beauftragt werden. (Mengenoption) Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Beauftragung der Optionen - weder Verlängerungs- noch Mengenoption. II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung Beginn 1.1.2021. Abschluss 31.5.2022 Angaben zu den Losen Los-Nr: 1 Bezeichnung: SEA W82 1) Kurze Beschreibung Die Rahmenvereinbarung umfasst die Instandsetzung von Stromerzeugungsaggregaten (SEA) im Zeitraum vom 1.1.2021 bis 31.5.2022 in der Instandhaltungsstufe 4 mit folgenden Vers-Nr.: — 6115-12-383-0889; — 6115-12-391-1953; — 6115-12-381-7313; — 6115-12-392-6884; — 6115-12-375-7451; — 6115-12-386-4570; — 6115-12-375-8230; — 6115-12-386-4584; — 6115-12-383-0910; — 6115-12-392-6898. 2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 50532300 Reparatur und Wartung von Generatoren, 31121100 Stromerzeugungsaggregate mit Selbstzündungsmotoren 3) Menge oder Umfang Das prognostizierte Volumen beträgt 54 Systeme. Sollte die prognostizierte Stückzahl von 54 Systemen bis zum Vertragsende nicht beauftragt worden sein, so kann der Vertrag mit Schreiben des Auftraggebers verlängert werden, bis die Stückzahl erreicht ist, jedoch längstens bis zum 31.5.2023. (Verlängerungsoption). Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Verlängerung der Laufzeit, auch wenn noch eine Anzahl an Systemen offen sind. Optional können zusätzlich maximal bis zu 6 Systeme in der Leistungart W82 beauftragt werden. (Mengenoption) Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Beauftragung der Optionen - weder Verlängerungs- noch Mengenoption. Der prognostizierte Auftragswert beträgt: 540 000 EUR Der prognostizierte Auftragswert inkl. Optionen beträgt 600 000 EUR. 4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags 5) Zusätzliche Angaben zu den Losen Es kann auf ein oder auf alle Lose geboten werden. Soweit wirtschaftlich vertretbar, sollen die Bieter den Zuschlag jeweils nur auf ein Los erhalten. Einzelheiten zur Losvergabe werden im Rahmen der Angebotsaufforderung mitgeteilt. — Leistungsort: Werk des Auftragnehmers. Los-Nr: 2 Bezeichnung: SEA W82 1) Kurze Beschreibung Die Rahmenvereinbarung umfasst die Instandsetzung von Stromerzeugungsaggregaten (SEA) im Zeitraum vom 1.1.2021 bis 31.5.2022 in der Instandhaltungsstufe 4 mit folgenden Vers-Nr.: — 6115-12-383-0889; — 6115-12-391-1953; — 6115-12-381-7313; — 6115-12-392-6884 — 6115-12-375-7451; — 6115-12-386-4570; — 6115-12-375-8230; — 6115-12-386-4584; — 6115-12-383-0910; — 6115-12-392-6898. 2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 50532300 Reparatur und Wartung von Generatoren, 31121100 Stromerzeugungsaggregate mit Selbstzündungsmotoren 3) Menge oder Umfang Das prognostizierte Volumen beträgt 44 Systeme. Sollte die prognostizierte Stückzahl von 44 Systemen bis zum Vertragsende nicht beauftragt worden sein, so kann der Vertrag mit Schreiben des Auftraggebers verlängert werden, bis die Stückzahl erreicht ist, jedoch längstens bis zum 31.5.2023. (Verlängerungsoption). Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Verlängerung der Laufzeit, auch wenn noch eine Anzahl an Systemen offen sind. Optional können zusätzlich maximal bis zu 5 Systeme in der Leistungart W82 beauftragt werden. (Mengenoption) Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Beauftragung der Optionen - weder Verlängerungs- noch Mengenoption. Der prognostizierte Auftragswert beträgt: 440 000 EUR Der prognostizierte Auftragswert inkl. Optionen beträgt 490 000 EUR. 4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags 5) Zusätzliche Angaben zu den Losen Es kann auf ein oder auf alle Lose geboten werden. Soweit wirtschaftlich vertretbar, sollen die Bieter den Zuschlag jeweils nur auf ein Los erhalten. Einzelheiten zur Losvergabe werden im Rahmen der Angebotsaufforderung mitgeteilt. — Leistungsort: Werk des Auftragnehmers. Los-Nr: 3 Bezeichnung: SEA W82 1) Kurze Beschreibung Die Rahmenvereinbarung umfasst die Instandsetzung von Stromerzeugungsaggregaten (SEA) im Zeitraum vom 1.1.2021 bis 31.5.2022 in der Instandhaltungsstufe 4 mit folgenden Vers-Nr.: — 6115-12-383-0889; — 6115-12-391-1953; — 6115-12-381-7313; — 6115-12-392-6884; — 6115-12-375-7451; — 6115-12-386-4570; — 6115-12-375-8230; — 6115-12-386-4584; — 6115-12-383-0910; — 6115-12-392-6898. 2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 50532300 Reparatur und Wartung von Generatoren, 31121100 Stromerzeugungsaggregate mit Selbstzündungsmotoren 3) Menge oder Umfang Das prognostizierte Volumen beträgt 33 Systeme. Sollte die prognostizierte Stückzahl von 33 Systemen bis zum Vertragsende nicht beauftragt worden sein, so kann der Vertrag mit Schreiben des Auftraggebers verlängert werden, bis die Stückzahl erreicht ist, jedoch längstens bis zum 31.5.2023. (Verlängerungsoption). Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Verlängerung der Laufzeit, auch wenn noch eine Anzahl an Systemen offen sind. Optional können zusätzlich maximal bis zu 3 Systeme in der Leistungart W82 beauftragt werden. (Mengenoption) Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Beauftragung der Optionen - weder Verlängerungs- noch Mengenoption. Der prognostizierte Auftragswert beträgt: 330 000 EUR Der prognostizierte Auftragswert inkl. Optionen beträgt 360 000 EUR. 4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags 5) Zusätzliche Angaben zu den Losen Es kann auf ein oder auf alle Lose geboten werden. Soweit wirtschaftlich vertretbar, sollen die Bieter den Zuschlag jeweils nur auf ein Los erhalten. Einzelheiten zur Losvergabe werden im Rahmen der Angebotsaufforderung mitgeteilt. — Leistungsort: Werk des Auftragnehmers. Los-Nr: 4 Bezeichnung: SEA W82 1) Kurze Beschreibung Die Rahmenvereinbarung umfasst die Instandsetzung von Stromerzeugungsaggregaten (SEA) im Zeitraum vom 1.1.2021 bis 31.5.2022 in der Instandhaltungsstufe 4 mit folgenden Vers-Nr.: — 6115-12-383-0889; — 6115-12-391-1953; — 6115-12-381-7313; — 6115-12-392-6884; — 6115-12-375-7451; — 6115-12-386-4570; — 6115-12-375-8230; — 6115-12-386-4584; — 6115-12-383-0910; — 6115-12-392-6898. 2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 50532300 Reparatur und Wartung von Generatoren, 31121100 Stromerzeugungsaggregate mit Selbstzündungsmotoren 3) Menge oder Umfang Das prognostizierte Volumen beträgt 21 Systeme. Sollte die prognostizierte Stückzahl von 21 Systemen bis zum Vertragsende nicht beauftragt worden sein, so kann der Vertrag mit Schreiben des Auftraggebers verlängert werden, bis die Stückzahl erreicht ist, jedoch längstens bis zum 31.5.2023. (Verlängerungsoption). Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Verlängerung der Laufzeit, auch wenn noch eine Anzahl an Systemen offen sind. Optional können zusätzlich maximal bis zu 2 Systeme in der Leistungart W82 beauftragt werden. (Mengenoption) Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Beauftragung der Optionen - weder Verlängerungs- noch Mengenoption. Der prognostizierte Auftragswert beträgt 210 000 EUR. Der prognostizierte Auftragswert inkl. Optionen beträgt 230 000 EUR. 4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags 5) Zusätzliche Angaben zu den Losen Es kann auf ein oder auf alle Lose geboten werden. Soweit wirtschaftlich vertretbar, sollen die Bieter den Zuschlag jeweils nur auf ein Los erhalten. Einzelheiten zur Losvergabe werden im Rahmen der Angebotsaufforderung mitgeteilt. — Leistungsort: Werk des Auftragnehmers. Los-Nr: 5 Bezeichnung: SEA W82 1) Kurze Beschreibung Die Rahmenvereinbarung umfasst die Instandsetzung von Stromerzeugungsaggregaten (SEA) im Zeitraum vom 1.1.2021 bis 31.5.2022 in der Instandhaltungsstufe 4 mit folgenden Vers-Nr.: — 6115-12-383-0889; — 6115-12-391-1953; — 6115-12-381-7313; — 6115-12-392-6884; — 6115-12-375-7451; — 6115-12-386-4570; — 6115-12-375-8230; — 6115-12-386-4584; — 6115-12-383-0910; — 6115-12-392-6898. 2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 50532300 Reparatur und Wartung von Generatoren, 31121100 Stromerzeugungsaggregate mit Selbstzündungsmotoren 3) Menge oder Umfang Das prognostizierte Volumen beträgt 12 Systeme. Sollte die prognostizierte Stückzahl von 12 Systemen bis zum Vertragsende nicht beauftragt worden sein, so kann der Vertrag mit Schreiben des Auftraggebers verlängert werden, bis die Stückzahl erreicht ist, jedoch längstens bis zum 31.5.2023. (Verlängerungsoption). Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Verlängerung der Laufzeit, auch wenn noch eine Anzahl an Systemen offen sind. Optional kann zusätzlich maximal bis zu einem System in der Leistungart W82 beauftragt werden. (Mengenoption) Der Auftraggeber hat keine Verpflichtung zur Beauftragung der Optionen - weder Verlängerungs- noch Mengenoption. Der prognostizierte Auftragswert beträgt: 120 000 EUR Der prognostizierte Auftragswert inkl. Optionen beträgt 130 000 EUR. 4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags 5) Zusätzliche Angaben zu den Losen Es kann auf ein oder auf alle Lose geboten werden. Soweit wirtschaftlich vertretbar, sollen die Bieter den Zuschlag jeweils nur auf ein Los erhalten. Einzelheiten zur Losvergabe werden im Rahmen der Angebotsaufforderung mitgeteilt. — Leistungsort: Werk des Auftragnehmers.

HIL Heeresinstandsetzungslogistik GmbH, Josef-Wirmer-Straße 2-8, 53123 Bonn

11.12.2020

01.01.2021 - 31.05.2022

250 000,00 EUR ohne MwSt EUR

FAHRZEUGE, Reparaturen und Instandhaltung, Instandhaltung militärischer Fahrzeuge

Weitere Referenz-Projekte der Firma

Weitere Produkte/Leistungen der Firma